>

Sprachtraining per E-Mail eignet sich für Teilnehmer, die bereits über ein gutes Sprachniveau (ab Ende B.1.) verfügen, aber noch Schwächen im schriftlichen Ausdruck zeigen.
Der Teilnehmer schickt von ihm verfasste Texte (Berichte, Protokolle usw.) an seinen Trainer, der diese dann korrigiert und mit Anmerkungen zurücksendet. 

1488816_photo_jpg_s_clipdealer.de (1)

Am meisten Sinn macht das E-Mail-Training in Kombination mit einem Präsenztraining. So entsteht eine gewisse Form des Blended Learning, mit dem die vorhandenen Defizite im Bereich Grammatik und Lexik optimal aufgearbeitet werden können.

 

 

Firmenangebote


 

Logo_interparla

Bitte beachten Sie unsere kostenfreien Probestunden